Polarity

Polarity

Der entspannende Ganzkörperausgleich beruht auf dem Verständnis der klassischen anatomischen sowie physiologischen Vorgänge im Organismus und der energetischen Zusammenhänge im Körper. Der Polarity Praktiker begegnet seinem Klienten mit besonderer Achtsamkeit. Diese in der Polaritytherapie einzigartige Form der Aufmerksamkeit und Zuwendung schafft ein Umfeld in welchem die Bedürfnisse der Klienten gut wahrgenommen werden können. Durch spezifische manuelle Behandlungsabläufe, wie sanfte Berührungen, Haltegriffe, Druckpunkttechniken oder Tiefeneinwirkungen wird blockierte Energie bewusst gemacht und wieder in Fluss gebracht. Sanfte, schwingende Impulse zum Ausgleich der Energiebahnen werden dabei ebenso eingesetzt wie tiefe Griffe zum Lösen verkrampfter Muskulatur oder das Arbeiten an Reflexzonen.

Was ist Polarity ?

Polarity fördert ganzheitlich die Gesundheit. Polarity ist innovativ sowohl als Wissenschaft wie auch als Heilkunst. Nach natürlichen Prinzipien stärkt es ein harmonisches Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Der Quantenphysik entsprechend geht es darum, blockierte Energien wieder spürbar ins Fließen zu bringen: Leben ist Energie in Bewegung. Damit ist der wohltuende Boden zur Selbstheilung und zum persönlichen Wachstum bereit. Polarity baut auf fünf Säulen auf: innere achtsame Haltung, begleitendes Gespräch, Körperarbeit mit gezielten Berührungen, einfache Körperübungen und die Gesundheit aufbauende Ernährung.

Polarity geht davon aus, dass Energie die Grundlage aller Erscheinungen ist, von der Idee bis hin zur physischen Verwirklichung. Im Menschen z.B. manifestiert sich Energie in Form von Gedanken und Gefühlen.

Durch Ängste, Traumatisierung, Schock etc. staut sich ein Teil der Energie und verdichtet sich kapselartig. Diese Energie ist nun von der Nutzung ausgeschlossen. Bleibt eine solche Blockade über längere Zeit bestehen, können diese Verdichtungen physisch spürbar werden als Unwohlsein, Schmerz und/oder Krankheit.

Energie ist Leben. Über Polaritäten wie warm - kalt, männlich - weiblich, Stillstand - Bewegung, ist sie für uns erfahrbar. Die Energie, die im Spannungsfeld zwischen zwei Polen, Plus und Minus fließt, ermöglicht eine Veränderung. Wenn die Energie zwischen den Polen frei fließen kann, herrschen Harmonie, Ordnung, Ganzheit, Vollkommenheit und Gesundheit.

„Bei der Suche nach der wahren Gesundheit geht es eigentlich um die entscheidende Frage:
Was ist das Leben?
Wo liegt unser persönliches Ziel?
Wofür setzen wir den Körper und Geist ein?
Wozu gibt es das Geschenk des menschlichen Lebens?
Keine Schmerzen zu haben, das ist nicht immer gleichbedeutend mit geistiger Zufriedenheit. Uns steht mehr zu, unser Dasein in dieser Welt hat ein höheres Ziel. Wir alle suchen das innere Glück, das nicht auf äußeren Leistungen beruht, sondern aus der Harmonie in unserem Inneren stammt.“ 

Dr. R. Stone, Gründer der Polarity Therapie

Ist der Mensch aus seiner natürlichen Balance gekommen - und das kommt schon in der frühesten Jugend vor - strebt er wieder danach, sein Gleichgewicht zu finden. Stress und Ärger, auch Ängste und ein Übermaß an Informationen können dazuführen, ständig aus seiner Mitte gezerrt zu werden. Ein Übermaß kann dem Organismus Störungen und Blockaden im energetischen Bereich, die sich körperlich manifestieren, einbringen.

Mit sanfter Methode durch Polarity kann wieder Beruhigung erreicht werden. Nur wo Energie ungehindert fließen kann, besteht der vitale Ausgleich. 

Energie-Defizite führen zu Unwohlsein, Schmerzen oder Krankheit.

Dr. Randolph Stone - Der Begründer der Polaritätstherapie

 Polarity wurde von Dr. Randolph Stone (1890-1981) begründet. Der gebürtige Österreicher wanderte 1903 in die USA aus, wo er Medizin, Chiropraktik und Osteopathie studierte. Seine ausgedehnten Studienreisen brachten ihn nach Asien, wo er die Ayurvedische Medizin und Akupunktur erlernte. Dr. Stone war ein "Vordenker" im Bereich der Energiearbeit. Er erkannte schon früh, dass das Prinzip der "Lebensenergie", welches Basis vieler traditioneller Heilweisen ist, eine wertvolle Ergänzung und Bereicherung für die westliche Medizin sein können. Im Laufe seiner 60jährigen therapeutischen Praxis setzte er sich intensiv mit Heilmethoden östlicher und westlicher Medizin auseinander und entwickelte daraus ein ganzheitliches Behandlungskonzept, die Polarity Therapie, welcher das Verständnis der "energetischen Anatomie" des Körpers zu Grunde liegt. Für ihn entstand Gesundheit aus dem freien, dynamischen Fließen der Lebensenergie, Krankheit dagegen war die Folge von Blockierungen im Energiefluss. Ziel soll es sein einen Zustand zu erreichen, in dem sämtliche Lebenskräfte des Menschen in einem aktiven, dynamischen Gleichgewicht zueinander stehen und die Lebensenergie ungehindert fließen kann.

Wirkung von Polarity

Polarity unterstützt den Körper des Menschen in Harmonie und Gleichgewicht zu bleiben. Eine Polarity Körperarbeit ermöglicht tiefe Entspannung oder anregende Aktivierung. Polarity unterstützt bei der Anregung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Polarity Therapie findet ein breites Anwendungsgebiet - von reiner Vorsorge und Wohlfühl-Steigerung bis hin zur unterstützenden Wirkung bei allgemeinen Befindlichkeitsstörungen.

Polarity kann auch in andere Therapieformen sinnvoll integriert werden.

Für wen eignet sich Polarity?

Polarity eignet sich für Menschen mit Unausgewogenheiten und Unwohlsein in allen Ausdrucksformen wie Stress, Burnout, Erschöpfungszuständen, Schmerzen, Verspannungen, Schlafstörungen, Nervosität, Angst, Traumas, Depressionen, Kopfschmerzen/Migräne, Folgen von Unfällen bis hin zu komplexen Krankheitsbildern, kann der Körper mit Polarity unterstützt werden.

Polarity ist außerdem eine hervorragende Präventivmaßnahme für Erwachsene und Kinder und ein lohnender Weg der Selbsterfahrung, der Selbstfindung und des inneren Wachstums!

Polarity – Körperbewusstsein

Gedanken und Verhaltensweisen, haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf unseren Gesundheitszustand und unser Wohlbefinden, und finden nur allzu oft unbewussten körperlichen Ausdruck. Die Arbeit mit Polarity ermöglicht es Körperempfindungen bewusster wahrzunehmen, Bewusstsein für den eigenen Körper zu entwickeln - den Zusammenhang von körperlichem Ausdruck, Gefühlen, Gedanken und Handlungsweisen zu erkennen. Auf dieser Grundlage kann Einsicht entstehen - die Voraussetzung für positive Veränderung und Entwicklung.

Polarity-Behandlungen sind nicht ausschließlich symptomorientiert sondern erfolgen immer aus ganzheitlicher Sicht. Sie haben zum Ziel das dynamische Fließgleichgewicht des Körpers auszugleichen, Störungen und Blockierungen schon im Energiesystem zu lösen und dem Körper zu helfen, einen Zustand innerer Ordnung wiederzufinden.

Was passiert während einer Polarity-Sitzung?

Der Polarity Praktiker sieht den Menschen immer in seiner Ganzheit. Daher wird bei einer Polaritybehandlung neben der körperlichen Ebene immer auch die mentale und spirituelle Ebene betrachtet und miteinbezogen.

Polarity Therapie vermittelt Lebensorientierung und fördert Bewusstsein, Eigenverantwortung und Gesundheit durch Balance.

Der Klient lernt seinen Körper, Gedankenmuster und seine Emotionen besser wahrzunehmen und entwickelt so mehr Lebensfreude und Selbstverantwortung.

Nach einer Behandlung können sie tief entspannt, voller Tatendrang oder innerlich bewegt sein, entsprechend den Auswirkungen ihrer aktivierten Selbstheilungskräfte. 

In meiner Praxis arbeite ich während einer Therapie-Sitzung meist mit einer Kombination aus Gesprächsbegleitung und Körperarbeit. Je nach Relevanz überwiegt ein Teil davon.

Eine Sitzung kann auch rein verbal stattfinden. Doch auch wenn nur gesprochen werden sollte, ist der Fokus in der Arbeit immer auf den Körper bzw. das körperliche Erleben ausgerichtet und nimmt Empfindungen, Gefühle sowie Bewegungsimpulse die sich dabei zeigen auf und begleitet diese auf bewusstseinsfördernde Weise.

 

Das Erstgespräch dokumentiert zudem die Symptome sowie die Zielsetzung der Therapie. Planen Sie sich für die erste Sitzung bis zu 90 Minuten ein.