Original Bachblüten

bachblüten

„Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv, ein Werkzeug, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns davor zu bewahren, größeren Irrtümern zu verfallen, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten – und um uns auf jenen Pfad der Wahrheit und des Lichts zurückzuführen, den wir nie hätten verlassen sollen.“

(Philosophie von Dr. Edward Bach)

Dr. Edward Bach (1886-1936) war ein erfolgreicher englischer Arzt. Im Laufe der Zeit wurde ihm immer mehr bewusst, dass es solange keine Heilung gibt, solange nicht an der Ursache der Krankheit gearbeitet wird. Er gab mit 43 Jahren seine bestens laufende Arztpraxis in London auf, um sich der Suche nach einem umfassenderen Verständnis dessen zu verschreiben, was einen gesunden, heilen Menschen ausmacht. Dabei lenkte er seinen Blick auf die seelisch-körperliche Ganzheit des Menschen.

Er fand eine einfache, natürliche Heilmethode, die im Organismus nichts verändert oder zerstört. Bach war davon überzeugt, dass die eigentliche Ursache einer jeden Krankheit in der seelischen Sphäre zu finden ist und schon lange vor Ausbruch der körperlichen Symptome existiert. Hass, Gier, Stolz, Selbstsucht, Unausgewogenheit und Unkenntnis sind Beispiele dafür.

Dr. Bach machte darauf aufmerksam, die Signale der Seele nicht zu überhören und orientiert sich in seiner Diagnose daher nicht an den körperlichen Symptomen, sondern ausschließlich an den negativen seelischen Gemütszuständen, die als Folge Ursachen für körperliche Krankheiten werden können.

Er teilte diese Gemütsstörungen in 7 Gruppen ein und ordnete ihnen bestimmte Pflanzenextrakte zu

Angst, Unsicherheit, Einsamkeit

Mangelndes Interesse an der Gegenwart

Mangelnde Abgrenzungsfähigkeit

Mutlosigkeit und Verzweiflung

Zu große Sorgen um Andere

Die Einnahme der passenden Blütenessenz bewirkt eine Harmonisierung auf der seelischen und feinstofflichen Ebene. Dadurch werden Gefühle, Gemütszustände und Denkweisen positiv verändert, die Selbstheilungskräfte aktiviert und die körperlichen Symptome lösen sich auf.

Was sind Bachblüten?

Bachblüten sind homöopathische Aufbereitungen der wässrigen mit Brandy konservierten Auszüge von 37 verschiedenen Blüten wild wachsender Pflanzen. Hinzu kommt noch die Essenz Rock Water, die aus einem bestimmten Quellwasser gewonnen wird. Die Pflanzen werden nach den Vorgaben von Dr. Bach gesammelt und nach den von Dr. Bach beschrieben Methoden (Kochmethode oder Sonnenmethode) aufbereitet. Die dabei hergestellten wässrigen Auszüge werden in Brandy konserviert und nach Weiterverarbeitung als Konzentrate in Vorratsflaschen (Stockbottles) abgefüllt und später vom Anwender verdünnt.

Vorteile der Bachblüten-Therapie

Sie ist unkompliziert und lässt sich mit fast jeder Therapie kombinieren. Hat keine Neben-wirkungen und keine Gewöhnungseffekte. Es ist keine Überdosierung möglich.

Die überragende Wirkung dieser sanften naturheilkundlichen Methode wird in unserer modernen Zeit immer mehr erkannt und erfolgreich genutzt.

Bachblüten-Beratung und persönliche Mischung

Die Zusammensetzung wird von Ihnen selbst durch ihre Intuition ausgewählt und entspricht daher speziell Ihren Bedürfnissen.

„Solange Harmonie zwischen unserer Seele und unserer Persönlichkeit herrscht, erleben wir Freude und Frieden, Glück und Harmonie."

(Zitat  Dr. Edward Bach)